Abkürzungen und andere Fremdwörter


Hier habt Ihr es mit dem Auditorium zu tun. Wenn Ihr vom Bahnhof Richtung Uni läuft, seht Ihr an der Kreuzung ein altes Gebäude. Das ist es (Weender Landstraße 2). Hier gibt es einen großen Hörsaal (der ist fast antik im Vergleich zum ZHG), die Rechtsgeschichte, u.v.m.

= Göttinger Experimentallabor

Das ist Sache der Naturwissenschaftler, diese mögen sich bitte hier zu Wort melden… 🙂

= Mehrzweckgebäude

Besser bekannt als „Blauer Turm“. Ich muss Euch nicht erklären wo er ist, denn wenn Ihr auf dem Campus steht, seht Ihr ihn… es ist der Turm mit den blauen Fenstern… Im Erdgeschoss findet man ein autonomes Café, in der 2. Etage die Bibliothek für Geschichte und sonst vor allem Seminarräume. Es gibt einen Treppenaufgang, wer Angst im Dunkeln hat oder nicht so fit ist, kann aber auch die Fahrstühle nehmen.

= Käte-Hamburger-Weg

Den findet man quasi hinter dem Campus. Am Juridicum (VG geht auch) vorbei und dann nach rechts (bzw. links). Da, wo die gelben Schranken sind (Tipp: nicht drunter durchfahren, wenn sie geöffnet sind, es kommt vor, dass die Dinger schneller sind als man selbst und dann im Nacken landen… könnte weh tun) beginnt der KHW. Zu finden sind hier das ZESS, das Deutsche und Englische Seminar, das ThOP und noch vieles mehr. Neben den Schranken befindet sich ein Plan des Grundstücks, der Euch weiterhilft.

Ihr habt eine Veranstaltung „im Waldweg“ und könnt damit einfach gar nix anfangen?

Hier gehts lang: Positioniert Euch vor’m ZHG. Dann nach rechts wenden (also quasi mit dem Rücken zum Bahnhof) und los gehts. Am Juridicum vorbei, an der nächsten Straße kurz nach rechts, dort wo die Schranken sind rein und gerade aus (am ZESS vorbei, KHW entlang). An der nächsten Straße (Humboldtallee) nach links, aber gleich über die Straße rüber und über den Parkplatz vom Krankenhaus Bethlehem. Dann seid ihr schon am Waldweg. Jetzt nochmal nach links, vielleicht 100 Meter und dann steht ihr davor: der WALDWEG 26. Easy, oder? Na ja, zur Not gibt es ja noch google.maps 🙂

= Göttinger Universitätskatalog

Über GUK kann man Bücher in der Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) , den Bereichsbibliotheken so wie den Instituts- und Seminarbibliotheken online suchen. Zu GUK gelangt ihr hier.

= Freihandmagazin

Das FMAG ist eine Abteilung im Untergeschoss der Staats- und Universitätsbibliothek (SUB). Dort stehen Zeitschriften und Bücher zum Kopieren und Ausleihen. Zum Ausleihen braucht man seinen Studentenausweis und das Passwort für die SUB, welches man mit dem Studentenausweis bekommt. Wirklich eine super Sache wenn man auch mal zuhause lernen möchte.

Nächste Seite »