„Stellen Sie sich vor, Sie müssten für jede Einzelleistung in Ihrem Bachelor- oder Masterstudium Scheine ‚eintreiben’, sich für jede Einzelleistung beim Prüfungsamt persönlich anmelden… Mit FlexNow bleibt Ihnen das erspart.“

Klingt gut, oder!? Mit FlexNow meldet Ihr Euch für Eure Kurse, Prüfungen und später die Bachelor-Arbeit an, damit alle Leistungen schön übersichtlich gesammelt sind. Soweit die Theorie…

Die Fakten:

1) Wenn der Startschuss für die Anmeldung zu Sprachkursen oder anderen ZESS-Veranstaltungen fällt, bricht
FlexNow für gewöhnlich erstmal zusammen. Die Plätze sind rar, die Credits heilig und dem Ansturm darauf
kann FlexNow auch heute noch nicht standhalten.
2) Eure Dozenten sind vom älteren Kaliber oder weigern sich vehement den Bachelor als richtiges Studium
anzuerkennen? Dann viel Spaß dabei, sie dazu zu kriegen, eure Leistungen ans Prüfungsamt weiterzugeben…
3) Zu wenige Credits? Angemeldet, aber es steht doch nix drin? Doch angemeldet, aber falsches Modul? Kann
alles passieren, aber dafür gibt es zum Glück den Freund und Helfer beim Prüfungsamt, der Euch mit Rat und
Tat zur Seite steht.

Da Ihr ohne FlexNow aber nicht weit kommen werdet und es am Ende ja doch schön ist, alle bestandenen Prüfungen übersichtlich jederzeit angucken zu können, hier der Link: FlexNow.
Anmelden muss man sich übrigens mit der Matrikelnummer und dem Passwort, das auch für die SB-Funktionen oder Stud.IP gilt.