Für jeden/jede, der  sich gefragt hat oder sich auch immer noch fragt, wie er oder sie zu seinem Studienplatz gekommen ist, hier ein gefundenes Videos auf der bekannten  Online- Videoplattform Youtube.de ! Ebenso noch ein paar kleine Fakten als Videos, was man sonst noch so wissen sollte.

Einerseits kann man einen Einblick in das Auswahlverfahren bekommen….

…oder sich über die immer noch verwirrenden Abschlüsse Bachelor und Master informieren …. >KLICK MICH!<

…oder bei Interesse an einem Auslandsstudium auch darüber etwas erfahren… >KLICK MICH!<

Advertisements

Nach erfolgreicher Immatrikulation seit ihr ein vollwertiges Mitglied der Universität Göttingen. Gratulation! Der Stress während der Bewerbungszeit um einen Studienplatz mit dem ewigen Papierkram hat sich also ausgezahlt. Jedoch erwarten euch nun nach der abgelaufenen Bewerbungsfrist weitere rot angestrichene Tage im Kalender, denn im Laufe eures Studium folgen unzählige Anmeldungen zu Prüfungen sowie Seminaren, Fristen die ihr einhalten müsst und Termine zu denen ihr die Anmeldungen durchführen könnt.

Leider entsteht aus dieser heiklen Thematik oft schnell der erste kleine Frust, der sich in einem neuem Student niedersetzt. Warum? Einfach ausgedrückt, Niemand hat Mitleid mit einem, denn eine verpasste Frist ist nunmal verpasst. Eine Nachanmeldung ist nicht möglich und die angestrebte Prüfung muss zu einem späteren Termin geschrieben werden. Das Problem dabei ist, dass die Fristen je nach Modul stark variieren. Von der 2ten Vorlungswoche bis hin zu 7 Tage vor der Prüfung.

Neben regulären Modulen mit einer Klausur, müsst ihr auch Seminare, Hausarbeiten sowie eure Abschlussarbeit belegen. Auch hier existieren veschiedenste Variationen, wann die Themen und Fristen bekanntgegeben werden und wo diese Informationen zu finden sind. Regelmäßig auf den Internetseiten der Lehrstühle vorbeischauen ist daher angesagt. Wichtig ist auch, dass die Infos und Anmeldungen schon im Semester vorher ablaufen.

Auch für die Kurse (Fremdsprachen, Schlüsselqualifikationen) des ZESS müsst ihr euch fristgerecht im FlexNow anmelden.

Noch eine Sache zum Schluss: An der Universität ist so gut wie immer das Motto: Wer zuerst kommt, malt zuerst. Daher sind oft nicht die Fristen sondern eher der Start der Anmeldemöglichkeit von viel größerer Bedeutung. Wenigstens ist die Anmeldung in den meisten Fällen bequem von überall aus möglich mittels FlexNow.

Eine erste gute Anlaufstelle für Prüfungstermine und deren Fristen ist die Statistikfunktion des FlexNows. Dort könnt ihr bequem unter Prüfungstermine alle An- und Abmeldefristen sortiert nach Studiengang oder Dozent einsehen. Für die Seminare etc. schaut am besten auf den Internetpräsenzen der Lerhstühle unter Aktuelles nach. Zu Beginn einer jeden Veranstaltung gibt der Dozent alles Infos, auch hier werden oft alle Termine genannt, die später wichtig sind. Also passt in der ersten Stunde auf…