= Universitätsverzeichnis
Das UniVZ beinhaltet Informationen zu Veranstaltungen, mit dessen Hilfe man seinen Stundenplan erstellen kann. Des Weiteren findet man im UniVZ weitere Informationen zu universitären Einrichtungen und Personen, welche an der Uni beschäftigt sind. Also ran an die Studienplanung mit dem UniVZ.

In den ersten Tagen des Studiums ist immer viel zu organisieren; egal ob man Bachelor oder Masterstudent ist.

Nachdem ihr euch in der O-Phase kennengelernt habt, geht es nun darum, die richtigen Vorlesungen und Seminare zu belegen. Im ersten Semester ist es von Vorteil erstmal nur Vorlesungen zu belegen, um die Uni und ihre Strukturen kennenzulernen ohne dabei schon voll im Hausarbeitsstress zu stecken. Ihr könnte hierzu alle Vorlesungen in der ersten Woche besuchen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob sie euch gefallen oder nicht. Nach dieser ersten Woche entscheidet ihr dann, welche ihr tatsächlich machen wollt. Dazu prüft ihr im UniVZ, wo und wann diese Veranstaltung stattfindet. Bei der Wahl der Veranstaltung solltet ihr allerdings darauf achten, eure Pflichtkurse als erstes zu belegen, damit ihr in späteren Semestern weniger Druck habt irgendwelche Veranstaltungen machen zu müssen. So könnt ihr in späteren Semester die Veranstaltungen besuchen, die euch interessieren ohne Rücksicht auf die Erfüllung bestimmter Richtlinien der Prüfungsordnung nehmen zu müssen.